Die interaktive Installation „IIIIII“ wurde im Rahmen der Bejing Design Week in China erfolgreich geplant und umgesetzt. Die jährlich stattfindende Bejing Design Week gibt nicht nur einen großzügigen Überblick über aktuelle Geschehnisse und Strömungen aus der Welt des Designs sondern fördert auch den Diskurs zwischen beteiligten Wissenschaftsinstitutionen und Industrie. In Kooperation mit der Stadt Peking, dem Bildungsministerium, Ministerium für Wissenschaft und Technologie und dem Kulturministerium entsteht so jährlich eine Plattform auf der wegweisende Gedanken ausgetauscht werden.

„IIIIII“ ist der Aufbruch in eine neue Dimension der Raumwahrnehmung. Sowohl die Anordnung der Installation als auch der projizierte Content verleihen dem Raum nicht nur einen organischen Eindruck sondern erwecken ihn beinahe zum Leben. Dabei verschwinden die industriell-technischen Materialien nahezu und erlauben den BesucherInnen eine besondere Art von Raumwahrnehmung. Durch eine kleine Öffnung gelangt man in das Innere der Installation und taucht somit in das Innenleben einer scheinbar lebenden Struktur.

Credits

CLIENT: BEIJING DESIGN WEEK 2014
ORGANISER: FFALOOX
SOUNDTRACK: OBERST & BUCHNER
DESIGNERS: Fabian Burg, David Doepel, Florian Lauber, 
Adi Markusich, Leonard Pokropek
©: 2013 MEDIA APPARAT

null